Bitcoin: Tod einer Ideologie

Publiziert am 5. September 2017 in Geschichte

Das Bitcoin-Konzept hat einen entscheidenden Denkfehler: Warum sollte ich heute mit Bitcoins bezahlen, wenn diese morgen bereits deutlich mehr wert sind? Durch das Prinzip der künstlichen Verknappung macht sich Bitcoin als Zahlungsmittel selbst überflüssig. Kaum jemand interessiert sich noch für die Ideologie hinter Bitcoin, für die Zeit, als alles begann. Zeit für eine Zwischenbilanz.

mehr erfahren

Die Bitcoin-Könige

Publiziert am 8. Juni 2017 in Kryptowährung

Stand heute sind etwa 36% aller Bitcoins auf nur 1.000 Wallets verteilt. Die Zahlen deuten auf eine extreme Vermögenskonzentration, verteilt auf einen geringen Anteil von Bitcoin-Nutzern. Das spektakuläre Wachstum des Bitcoin-Kurses hat in nur kurzer Zeit eine elitäre Gruppe von Spekulanten zu Bitcoin-Königen mit unverhältnismäßig großem Einfluss auf die Bitcoin-Wirtschaft gemacht.

mehr erfahren

Kapitalanlage Bitcoin

Publiziert am 17. Mai 2017 in Kryptowährung

Zweifellos, Bitcoin bietet Vorteile. Viele Vorteile. Die Kryptowährung funktioniert ohne Banken oder andere Zahlungsdienstleister und ist dadurch frei von Manipulation und Korruption. Trotzdem warnen viele Finanzexperten vor Bitcoin als Kapitalanlage und prognostizieren das frühe Platzen der Investitions-Blase. Dennoch bietet Bitcoin eine spannende Möglichkeit, das Portfolio zu diversifizieren und auf hohe Kursgewinne zu setzen.

mehr erfahren

Bitcoin-Gewinne versteuern

Publiziert am 22. April 2017 in Kryptowährung

Die Nachfrage nach Bitcoins boomt. Obwohl es theoretisch möglich ist, Waren und Dienstleistungen mit Bitcoin zu zahlen, haben sich bislang nur wenige dazu entschlossen, die Kryptowährung tatsächlich als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Dagegen erfreuen sich Bitcoins als Kapitalanlage derzeit großer Beliebtheit. Das ist auch dem Fiskus nicht entgangen.

mehr erfahren