Startup-Motor Blockchain

Publiziert am 20. September 2017 in Blockchain

Über 1.200 Startups arbeiten derzeit an der richtungsweisenden Technologie der Blockchain und entwicklen fieberhaft neue Geschäftskonzepte. Dabei steht längst nicht mehr nur das Finanzwesen im Fokus der Kreativen. Die Blockchain hält vielmehr Einzug in nahezu alle Lebensbereiche. Das Geld sprudelt über ICOs, wie Crowdfunding auf Blockchain-Basis genannt wird. Allein in 2017 wurden bereits knapp 2 Milliarden US-Dollar in verschiedenste Projekte investiert.

mehr erfahren

OpenBazaar: Die Zukunft des Online-Handels?

Publiziert am 12. September 2017 in Geschichte

OpenBazaar ist eine Software, die das Online-Shopping revolutionieren könnte. Genau wie Bitcoin basiert sie auf einem dezentralen System, das den kostenlosen Handel von Waren ohne einen Mittelsmann wie Amazon oder Ebay möglich machen soll. OpenBazaar möchte zur Standard-Software auf jedem Rechner werden. Zeit, eines der revolutionärsten Ideen der letzten Jahre einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

mehr erfahren

Bitcoin: Tod einer Ideologie

Publiziert am 5. September 2017 in Geschichte

Das Bitcoin-Konzept hat einen entscheidenden Denkfehler: Warum sollte ich heute mit Bitcoins bezahlen, wenn diese morgen bereits deutlich mehr wert sind? Durch das Prinzip der künstlichen Verknappung macht sich Bitcoin als Zahlungsmittel selbst überflüssig. Kaum jemand interessiert sich noch für die Ideologie hinter Bitcoin, für die Zeit, als alles begann. Zeit für eine Zwischenbilanz.

mehr erfahren

Die Legende von Hal Finney

Publiziert am 17. August 2017 in Geschichte

Satoshi Nakamoto gilt als Erfinder der ersten dezentralen Kryptowährung Bitcoin. Doch wer verbirgt sich hinter dem Pseudonym? Einer der Verdächtigen war der Verschlüsselungsexperte Hal Finney. Aber hatte Finney all das tatsächlich inszeniert? Und das zu einer Zeit, als Bitcoin noch nicht die geringste Bedeutung hatte?

mehr erfahren

Wie die Blockchain den Arbeitsmarkt verändert

Publiziert am 21. Juli 2017 in Blockchain, Kryptowährung

Die Einführung der Blockchain-Technologie stellt unsere Gesellschaft vor völlig neue Herausforderungen. Ihre dezentrale Struktur ändert die Art, wie wir Zahlungen abwickeln oder Verträge schließen. Wir buchen Hotelzimmer ohne Hotels oder Taxis ohne Taxizentrale. Viele traditionelle Berufe werden in Frage gestellt, andere müssen sich neu erfinden. Neue Berufsbilder entstehen.

mehr erfahren

Die Blockchain kann Leben retten

Publiziert am 30. Juni 2017 in Blockchain

Etwa 2 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu einer Bank. Teile Afrikas, Südamerikas, Indiens – riesige Gebiete, ohne Bank. Sie können ihr Erspartes nicht zur Bank bringen oder Sparkonten eröffnen. Laut Studien geht dies mit mangelnder Bildung und Armut einher. Bitcoin und die Blockchain könnten diese Probleme lösen. Mit einem simplen Handy und einer Internetverbindung.

mehr erfahren

Bitcoin-Börse Mt. Gox

Publiziert am 23. Juni 2017 in Geschichte

2011 wickelte Mt. Gox 80% des gesamten Welthandels mit Bitcoin ab. Es gab Tage, an denen bis zu 200.000 Bitcoins den Besitzer wechselten. Die Plattform wuchs und wuchs. Schnell entstanden Probleme mit der Technik. Der Betreiber schaltete ab. 650.000 Bitcoin waren verschwunden.

mehr erfahren

Erster Fonds für Bitcoin, Ether und Co.

Publiziert am 14. Juni 2017 in News

Ein Schweizer Unternehmen lanciert Europas ersten Fonds, der in die wichtigsten virtuellen Währungen wie Bitcoin, Ether, Ripple und weitere etablierte Kryptowährungen investieren wird. Dadurch wird eine hohe Diversifikation und reduzierte Volatilität ermöglicht, gleichzeitig aber auch sichergestellt, dass vom hohen erwarteten Wachstum und vom Aufkommen neuer Kryptowährungen profitiert werden kann.

mehr erfahren

Die Bitcoin-Könige

Publiziert am 8. Juni 2017 in Kryptowährung

Stand heute sind etwa 36% aller Bitcoins auf nur 1.000 Wallets verteilt. Die Zahlen deuten auf eine extreme Vermögenskonzentration, verteilt auf einen geringen Anteil von Bitcoin-Nutzern. Das spektakuläre Wachstum des Bitcoin-Kurses hat in nur kurzer Zeit eine elitäre Gruppe von Spekulanten zu Bitcoin-Königen mit unverhältnismäßig großem Einfluss auf die Bitcoin-Wirtschaft gemacht.

mehr erfahren

Silk Road-Gründer bekommt 2x lebenslänglich

Publiziert am 4. Juni 2017 in Geschichte, News

Schuld am schlechten Ruf von Bitcoin ist eine Geschichte, die 2011 begann und in den folgenden Jahren Fahnder und Öffentlichkeit gleichermaßen beschäftigte. Silk Road ist das erste große Bitcoin-Unternehmen und damit der Beweis, dass Bitcoin als Währung funktionieren kann. Ihr Gründer Ross Ulbricht wurde nun wegen Rauschgifthandels, Geldwäsche und Bildung einer kriminellen Vereinigung zu 2x lebenslänglich verurteilt.

mehr erfahren